Lean Management Consultant, Projektmanager

 

  

 

 

Studienabschluss Bachelor/Bakkalaureus

Der Bachelor (zu Deutsch: Bakkalaureus) Abschluss orientiert sich am angelsächsischen gestuften Hochschulsystem. Die Einführung von Bachelor-/Bakkalaureus- und Master-/Magister-Studiengängen war zunächst vor allem als Ergänzung der traditionellen Diplomstudiengänge zur Erhöhung der internationalen Attraktivität gedacht. Mittlerweile schlägt der Wissenschaftsrat vor, das gesamte deutsche Studiensystem auf die neuen Abschlüsse umzustellen. So prognostiziert er, dass in der Realität sich mindestens für eine längere Übergangszeit ein Nebeneinander der traditionellen und der neuen Abschlüsse ergeben wird.

Mindestens neu daran ist, dass die Hochschulausbildung wesentlich praxisorientierter und kürzer ist als bisher. Ein Bachelor-Studiengang ist gemäß § 19 Abs. 2 HRG ein grundständiges wissenschaftliches Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt. Schon nach einer Regelstudienzeit von 6 Semestern kann man bei zügigem Studium einen Bachelortitel erwerben.

Ein Bachelor-Studiengang ist so konzipiert, dass er zur Anwendung von wissenschaftlichen Methoden des Faches befähigt und mit der Vermittlung einer fachlichen Systematik eine fachorientierte Grundlegung für eine spätere berufliche Tätigkeit bereitstellt. Dabei sind im wesentlichen zwei Grundarten von BA-Studiengängen zu identifizieren: anwendungsorientiert und theorieorientiert. Ersteres vermittelt eher berufsrelevante Schlüsselqualifikationen und eine fachorientierte Grundlegung, diese Gattung ist meist in den naturwissenschaftlichen Gebieten anzutreffen. Letzteres bereitet auf eine große Bandbreite von beruflichen Tätigkeiten vor und ist zumeist in den Geistes- und Sozialwissenschaften vorzufinden. Dabei muss die Theorieorientierung einen berufsfeldorientierten Sinn machen und darüber hinaus durch praxisrelevante Schlüsselqualifikationen komplettiert werden. Sinnvoll sind auch exemplarische Transfererfahrungen oder auch Simulationen in einem der vielen beruflichen Einsatzfelder.

Entsprechend dem KMK-Beschluss vom 5. März 1999 schließen diese stärker theoriebezogenen Studiengänge mit dem B.A. (Bachelor of Arts bzw. Bakkalaureus Artium) oder mit dem B.Sc. (Bachelor of Science bzw. Bakkalaureus Scientiarum) ab.

 

zurück zum Lebenslauf

 

 

Berufserfahrung

Praktika/Projekte

Studium

 



 
© Peter Csaszar
 

| Home | Über meine Person | Lebenslauf | Qualifikationen | Aktivitäten | Kontakt |
| Sitemap | Impressum |